Unterrichtsfächer

Der reguläre wöchentliche Sportunterricht

Sportunterricht in der Sekundarstufe II

Seit dem Schuljahr 2003/04 sind die staatliche Lehrpläne für das Fach Sport neu formuliert und verbindlich für die Oberstufe eingeführt worden. Interessanterweise scheinen die neuen Pläne eher eine Annäherung an das an der Stiftsschule bereits seit Jahren praktizierte "Curriculumsmodell" darzustellen. Ähnlich wie Stiftsschüler bisher einen Sportkurs gewählt haben, der sich über die drei Semester 12/I bis 13/I erstreckte und drei unterschiedliche Sportarten umfasste, so wählen die Schülerinnen und Schüler nun die Kursprofile eines Lehrers / einer Lehrerin, die sich über alle vier Semester der Qualifikationsphase erstrecken. Geändert hat sich organisatorisch wenig, neu sind Terminologie und inhaltliche Schwerpunktsetzungen innerhalb der Kurse.

Curriculum Sport Sekundarstufe II

 HalbjahrLehrplan (gültig ab Schuljahr 2003/04)
 11/I und 11/II
Kompensation (4 päd. Perspektiven / 2-3 Bewegungsfelder)
 12/1-13/IIKursprofile für vier Semester (2-3 Bewegungsfelder, davon mindestens eines basierend auf einer Individualsportart, jedes andere Semester unter einer anderen pädagogischen Perspektive)
Die neuen Lehrpläne sehen normalerweise zweistündige Sportkurse vor, während für Schüler und Schülerinnen, die Sport im Abitur als 4. oder 5. Prüfungsfach wählen möchten, dreistündige Kurse vorgeschrieben sind. Sowohl in zwei- als auch in dreistündigen Kursen werden sporttheoretische Inhalte sowie Methodenkompetenz vermittelt und der Nachweis von sportspezifischen Kenntnissen geht auch in die Kursbenotung ein. Ein Leistungskurs lässt sich an unserer Schule wegen der fehlenden Leichtathletikanlagen nicht einrichten.

Vertretungsplan

 

Das Stiftsschul-Buch