Unsere Schule

Stiftsschule St. Johann

katholisches, staatlich anerkanntes, allgemeinbildendes Gymnasium mit humanistischer und besonderer pädagogischer Prägung


Stiftsschule St. Johann
Rentereigasse 2
35287 Amöneburg


Tel. 06422 / 93 85 00
Fax 06422/938501


eMail: sekretariat@stiftsschule.de
Internet: http://www.stiftsschule.de


Schulträger: Bistum Fulda
Schulleiter: Hans-Georg Lang

 

Das Bildungs- und Erziehungskonzept

Christlich

Humanistisch


  • erste Fremdsprache Latein ab Klasse 5
  • Altgriechisch - Angebot (ab Klasse 8)
  • Bildung des ganzen Menschen an der ganzen Sache
  • Förderung des sozialen Denkens und Handelns
  • Selbstständigkeit und Verantwortung

(Reform-) Pädagogisch

  • Mit Kopf, Herz und Hand
  • Fachübergreifender Unterricht
  • Projekte / Projektkonferenzen
  • pädagogische Konferenzen
  • Schulfeste und -feiern
  • Sporttage und -Wettbewerbe
  • Arbeitsgemeinschaften

Pädagogische Leiterin 


Schulseelsorger (kath./ev.) 

Unsere Eingangsstufe GLÜCK

Gleitender Übergang durch curriculare Kooperation


  • Ausgleichsunterricht (Deutsch, Mathematik, Methodenschulung, Mediation, Arbeit am Computer)
  • fächerübergreifender Unterricht: Deutsch mit Erdkunde / Deutsch mit Biologie oder Erdkunde
  • Klassenlehrerstunde
  • Eigenes Gebäude (Rabanushaus) mit eigener Bibliothek
  • zweite Fremdsprache Englisch ab Klasse 5
  • Spiel und Spaß: Arbeitsgemeinschaften Schüler - Eltern
  • Nachmittagsunterricht (warmes Mittagessen, Cafeteria)
  • Bücherei/Lesewettbewerb
  • Pädagogische Mittagsbetreuung in Neigungsgruppen durch Lehrkräfte
Grundschullehrerin
Erzieher


Die Zusammenarbeit mit den Eltern

  • Elternabende, Elternstammtische 
  • Elternsprechtage (einer im Halbjahr, ein eigener in 5/I)
  • Familienwochenenden in Fulda in Klassen 5 und 8
  • schriftliche Rückmeldung zu Arbeits- und Sozialverhalten
  • Mitarbeit in Arbeitsgemeinschaften (Spiel und Spaß)
  • Schulelternbeirat
  • Schulbeirat
  • Elternseminar
Förderverein (Elternspende)


Amoeneburgia (Ehemaligenverein)

Unsere Mittelstufe...

Projektkraft für Jgst. 7 - 9

...und Oberstufe

  • Compassio (Sozialpraktikum) 
  • Leistungsvorkurse vor Qualifikationsphase
  • fächerübergreifende Projektarbeit: Kurs "Studienfahrten"
  • Kurs "Projektwoche"
  • Schulpartnerschaft mit England (Betriebspraktikum), Polen, USA (II)
  • Berufsberatung durch Kooperationspartner

Schulpädagogische Assistenz


Studienleiter

Aufnahme

A) Kriterien

  • Bejahung und Unterstützung unseres Erziehungs- und Bildungskonzepts
  • gymnasiale Eignung (Mathematik, Deutsch, Englisch, Sachunterricht)

B) Verfahren

  • Anmeldung an der Stiftsschule auf schuleigenem Bogen (ersetzt nicht die staatliche Anmeldung für den Übergang)
  • Vorstellungsgespräche mit Eltern und Kind im Januar/Februar
  • Benachrichtigung im März
  • Übergabe des Schulvertrags im Mai/Juni
  • Aufnahmefeier am 3. Schultag nach den Sommerferien

C) Kosten

  • 1. Kind an der Schule : 50,00€ /Monat
  • 2. Kind an der Schule: 30,00€ /Monat
  • 3. Kind an der Schule: 15,00€ /Monat in den Monaten September bis Juni (Schulgeldbefreiung aus sozialen Gründen ist möglich)

Johanneshaus & Mensa

Termine

Vertretungsplan

Presse

  • Ein Lebensweg auf Umwegen

    Ein Lebensweg auf Umwegen

    Florian Neubauer berichtete vor der Jahrgangsstufe 12 der Stiftsschule von seinem beruflichen Werdegang Von Flensburg und Lüneburg nach Liberia, Tansania, Göttingen, Kenia und New York: Der berufliche Werdegang des ehemaligen Stiftsschülers Florian Neubauer umfasst viele Stationen. Geradeaus ging es nicht immer.

  • An Willi kommt Luke nicht ran

    An Willi kommt Luke nicht ran

    Zehn Stiftsschüler vertraten die Stiftsschule in der Sat1-Sendung "Luke! Die Schule und ich" - eine Erfahrung, die sie nie wieder vergessen werden.

  • Schüler vermitteln bei Streits

    Schüler vermitteln bei Streits

    Seit zwölf Jahren gibt es die Sonderausbildung an der Stiftsschule 22 Schüler der Jahrgangsstufe neun der Stiftsschule nahmen stolz ihre Zertifikate als Schülermediatoren in Empfang.

 

Das Stiftsschul-Buch