Latein

Saalburg aktiv

Quasi vor der Haustür der Stiftsschule liegt mit dem Weltkulturerbe des Limes auch die Saalburg.
In den letzten Jahren hat das von den Preußenkaisern privilegierte rekonstruierte Römerkastell enorm zugelegt. Weitere Gebäude wurden rekonstruiert, der Eingangsbereich ist um einen beeindruckenden Römershop erweitert worden. Ein 2 1/2 Kilometer langer Rundweg erschließt römischen Alltag im Grenzbereich zu den Germanen.


 
Den Alltag römischer Hilfstruppen in der Saalburg auch praktisch erkunden konnten jetzt die Schülerinnen und Schüler der Klasse 7c. Den sachgerechten Umgang mit Pfeil und Bogen trainierten sie dabei ebenso wie die gefahrlose Verwendung von Wurfspeeren.
Die Tagesfahrt mit der Bahn bildet gleichsam den Abschluss des dritten Lernjahres Latein.
Dass sie auch im Lateinischen inzwischen recht fit sind, stellten die jungen Leute bei der Besichtigung des Kastells unter Beweis: ob Inschriften oder einfache Befehle - Lateinisch sprechen - kein Problem!
(lan)

Johanneshaus & Mensa

Termine

Vertretungsplan

Presse

  • Ein Lebensweg auf Umwegen

    Ein Lebensweg auf Umwegen

    Florian Neubauer berichtete vor der Jahrgangsstufe 12 der Stiftsschule von seinem beruflichen Werdegang Von Flensburg und Lüneburg nach Liberia, Tansania, Göttingen, Kenia und New York: Der berufliche Werdegang des ehemaligen Stiftsschülers Florian Neubauer umfasst viele Stationen. Geradeaus ging es nicht immer.

  • An Willi kommt Luke nicht ran

    An Willi kommt Luke nicht ran

    Zehn Stiftsschüler vertraten die Stiftsschule in der Sat1-Sendung "Luke! Die Schule und ich" - eine Erfahrung, die sie nie wieder vergessen werden.

  • Schüler vermitteln bei Streits

    Schüler vermitteln bei Streits

    Seit zwölf Jahren gibt es die Sonderausbildung an der Stiftsschule 22 Schüler der Jahrgangsstufe neun der Stiftsschule nahmen stolz ihre Zertifikate als Schülermediatoren in Empfang.

 

Das Stiftsschul-Buch