Musik

Junge Konzerte 2012/2013

Das Konzerterlebnis für Schüler!!!

Jugendliche klassische Musik entdecken zu lassen und sie dafür zu begeistern – das ist das Ziel der Jungen Konzerte. Sie sind ein finanziell gefordertes Angebot für SchülerInnen, Studierende und Auszubildende. Seit über fünf Jahrzehnten existiert die gemeinsam mit dem Jugendamt der Stadt Frankfurt am Main veranstaltete Abo-Serie der Jungen Konzerte, 

die es Kindern und Jugendlichen ermöglicht, das vielseitige sinfonische Repertoire auf höchstem Niveau, aber zu niedrigsten Preisen kennenzulernen. Uns ist wichtig, mit diesen Konzerten insbesondere ≫Klassik-Neulinge≪ anzusprechen. Um ein Junges Konzert genießen zu können, braucht es kein Vorwissen. Aber wer etwas weiß, kann die Musik unter ganz anderen Aspekten für sich entdecken. Deshalb sind die Moderationen, die Gespräche mit den auftretenden Kunstlern und auch die Sprache, in der sich die Jungen Konzerte an das Publikum wenden, fester Bestandteil des Konzepts.


(aus: Konzertprogramm des hr Sinfonieorchesters 2010/11)

 
 

Auch in diesem Jahr fährt Herr Pöschl mit musikinteressierten Schülerinnen und Schülern nach Frankfurt zu drei klassischen Konzerten im großen Saal der Alten Oper mit dem hr-Sinfonie-Orchester und das zum Preis von insgesamt 30,-€.

Anmeldung mit ausgefülltem Anmeldeformular direkt bei Herrn Pöschl oder im Fach Poe (Lehrerzimmer).

Do. 04.10.2012

Jörg Widmann | Klarinette
Paavo Järvi | Dirigent

Franz Schubert | Unvollendete Sinfonie
Wolfgang Amadeus Mozart | Klarinettenkonzert KV 622
Arnold Schönberg | Pelleas und Melisande





Do. 13.12.2012

Antoine Tamestit | Viola
Paavo Järvi | Dirigent

Igor Strawinsky | Scherzo fantastique
Paul Hindemith | Trauermusik / Der Schwanendreher
Peter Tschaikowsky | 1. Sinfonie (»Winterträume«)





Do. 21.03.2012

Johannes Moser | Violonello
Stanisław Skrowaczewski | Dirigent

Ludwig van Beethoven | 2. Leonoren-Ouvertüre
Dmitrij Schostakowitsch | 1. Cellokonzert
Johannes Brahms | 1. Sinfonie


Johanneshaus & Mensa

Termine

Vertretungsplan

Presse

  • Ein Lebensweg auf Umwegen

    Ein Lebensweg auf Umwegen

    Florian Neubauer berichtete vor der Jahrgangsstufe 12 der Stiftsschule von seinem beruflichen Werdegang Von Flensburg und Lüneburg nach Liberia, Tansania, Göttingen, Kenia und New York: Der berufliche Werdegang des ehemaligen Stiftsschülers Florian Neubauer umfasst viele Stationen. Geradeaus ging es nicht immer.

  • An Willi kommt Luke nicht ran

    An Willi kommt Luke nicht ran

    Zehn Stiftsschüler vertraten die Stiftsschule in der Sat1-Sendung "Luke! Die Schule und ich" - eine Erfahrung, die sie nie wieder vergessen werden.

  • Schüler vermitteln bei Streits

    Schüler vermitteln bei Streits

    Seit zwölf Jahren gibt es die Sonderausbildung an der Stiftsschule 22 Schüler der Jahrgangsstufe neun der Stiftsschule nahmen stolz ihre Zertifikate als Schülermediatoren in Empfang.

 

Das Stiftsschul-Buch