Unterrichtsfächer

Tanzen im Musik-Lk...

Zu den verpflichtenden Inhalten im Musikunterricht der Q1 gehört die Suite. So nennt die Tradition eine Zusammenstellung von unterschiedlichen Musikstücken, die ihren Ursprung in meist volkstümlichen Tänzen haben. Gerade das Tanzen bietet einen der wenigen Zugänge zu bodenständiger und wirklich volkstümlicher Musik vergangener Zeiten.

 
Verschiedene praktische Übungen zu "Polonaise", "Gigue", "Sarabande" und ihren "Schwestern", führten im Musik-Lk der Q1 im Januar 2012 zu einer ungewöhnlichen Kooperation. Ilse Seumer, seit Jahrzehnten in der Praxis bewährte engagierte Kraft der Erfurtshäuser Volkstanzgruppe, machte die jungen Musiker mit oberhessischen Tänzen bekannt. Und natürlich setzte sie alle in Bewegung. Mit großem Engagement ging es zur Sache bei "Ech schlo dir in die Ripp" und bei "Rutsch hi, rutsch her".
Einige Kursmitglieder hatten zu Hause passend zum Anlass auch oberhessische Frauentrachten aus der Versenkung geboren. "Eigentlich kann man nur so gekleidet richtig tanzen", kommentierte Ilse Seumer. Fachkundig erläuterte sie die unterschiedlichen Farben und Elemente der katholischen Festtagstracht. Ein Projekt, das nach Fortsetzung verlangt.

(Text/Bilder: Lan)


Vertretungsplan

 

Das Stiftsschul-Buch