Schule und Glaube

Schulendtage

 
 
 

Die Benediktinerabtei Königsmünster in Meschede war in diesem Jahr Ort für die Schulendtage der Q 4. Eine Gruppe von Abiturienten war dazu mit den beiden Schulseelsorgern ins Sauerland gefahren. 
Bruder Benedikt OSB betreute die Stiftsschüler während ihres Aufenthalts. Geistliche Impulse, kreative Anstöße und Gespräche füllten das Programm.
Anliegen der Tage in Meschede war es, den Abschied von der Schulzeit und den Start in einen neuen Lebensabschnitt bewusst zu gestalten.
Unerwartete Einblicke in die beeindruckende Klosterkirche ergaben sich, als die Schüler halfen das gewaltige Kreuz des Kirchenraumes mit seiner vielfältigen Symbolik nach der Osterzeit wieder im Altarraum aufzuhängen. 


lan

Vertretungsplan

 

Das Stiftsschul-Buch