Projekte

Mediation

Nein, kein Schreibfehler. Es geht nicht um Meditieren (von lat. meditari - nachdenken, sich besinnen). Mediation - Streitschlichtung, Konfliktmanagement - kommt von lat. medius - der Mittlere: Vermittlung.

Darf man streiten?

Streit an der Stiftsschule! Dürfen sich Christen streiten? Natürlich gibt es überall, wo Menschen sind, Konflikte. Man kann sie unter den Tisch kehren. Das geht auf Dauer nicht gut. Man kann sie auch durch "Gehorsam und Autorität" lösen. Das kostet viel Energie.

Manchmal ist auch ein Bedürfnis nach Harmonie so groß, dass man Streit um jeden Preis vermeiden will. "Der Klügere gibt nach" sagen da manche. Oder selbstbewusst-martyrerhaft: "Der Gerechte muss viel leiden." Ganz empathisch klingt da: "Die Wahrheit wird siegen!"

Nein, das ist nicht die Haltung von Mediation. Streit und Konflikte sind normal und gut. Gut, denn sie helfen uns, eigene Positionen zu hinterfragen und andere zu verstehen. Und: Niemand hat Recht oder Wahrheit gepachtet.

Johanneshaus & Mensa

Termine

Vertretungsplan

Presse

  • Ein Lebensweg auf Umwegen

    Ein Lebensweg auf Umwegen

    Florian Neubauer berichtete vor der Jahrgangsstufe 12 der Stiftsschule von seinem beruflichen Werdegang Von Flensburg und Lüneburg nach Liberia, Tansania, Göttingen, Kenia und New York: Der berufliche Werdegang des ehemaligen Stiftsschülers Florian Neubauer umfasst viele Stationen. Geradeaus ging es nicht immer.

  • An Willi kommt Luke nicht ran

    An Willi kommt Luke nicht ran

    Zehn Stiftsschüler vertraten die Stiftsschule in der Sat1-Sendung "Luke! Die Schule und ich" - eine Erfahrung, die sie nie wieder vergessen werden.

  • Schüler vermitteln bei Streits

    Schüler vermitteln bei Streits

    Seit zwölf Jahren gibt es die Sonderausbildung an der Stiftsschule 22 Schüler der Jahrgangsstufe neun der Stiftsschule nahmen stolz ihre Zertifikate als Schülermediatoren in Empfang.

 

Das Stiftsschul-Buch