Unterrichtsfächer

Der reguläre wöchentliche Sportunterricht

Sportunterricht in der Sekundarstufe II

Seit dem Schuljahr 2003/04 sind die staatliche Lehrpläne für das Fach Sport neu formuliert und verbindlich für die Oberstufe eingeführt worden. Interessanterweise scheinen die neuen Pläne eher eine Annäherung an das an der Stiftsschule bereits seit Jahren praktizierte "Curriculumsmodell" darzustellen. Ähnlich wie Stiftsschüler bisher einen Sportkurs gewählt haben, der sich über die drei Semester 12/I bis 13/I erstreckte und drei unterschiedliche Sportarten umfasste, so wählen die Schülerinnen und Schüler nun die Kursprofile eines Lehrers / einer Lehrerin, die sich über alle vier Semester der Qualifikationsphase erstrecken. Geändert hat sich organisatorisch wenig, neu sind Terminologie und inhaltliche Schwerpunktsetzungen innerhalb der Kurse.

Curriculum Sport Sekundarstufe II

 HalbjahrLehrplan (gültig ab Schuljahr 2003/04)
 11/I und 11/II
Kompensation (4 päd. Perspektiven / 2-3 Bewegungsfelder)
 12/1-13/IIKursprofile für vier Semester (2-3 Bewegungsfelder, davon mindestens eines basierend auf einer Individualsportart, jedes andere Semester unter einer anderen pädagogischen Perspektive)
Die neuen Lehrpläne sehen normalerweise zweistündige Sportkurse vor, während für Schüler und Schülerinnen, die Sport im Abitur als 4. oder 5. Prüfungsfach wählen möchten, dreistündige Kurse vorgeschrieben sind. Sowohl in zwei- als auch in dreistündigen Kursen werden sporttheoretische Inhalte sowie Methodenkompetenz vermittelt und der Nachweis von sportspezifischen Kenntnissen geht auch in die Kursbenotung ein. Ein Leistungskurs lässt sich an unserer Schule wegen der fehlenden Leichtathletikanlagen nicht einrichten.

Johanneshaus & Mensa

Termine

Vertretungsplan

Presse

  • Schüler vermitteln bei Streits

    Seit zwölf Jahren gibt es die Sonderausbildung an der Stiftsschule 22 Schüler der Jahrgangsstufe neun der Stiftsschule nahmen stolz ihre Zertifikate als Schülermediatoren in Empfang.

  • OP-Orakel Pepper

    OP-Orakel Pepper

    Die mongolische Rennmaus Pepper von der Stiftsschule in Amöneburg tippt für die OP die deutschen Spiele bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland.

  • Bischofsbesuch

    Bischofsbesuch

    Nach Fulda fuhren am 14. November alle Sextaner mit ihren Klassenlehrern. Ihr Vorstellungsbesuch beim Bischof stand an. Und Bischof Algermissen nahm sich für seine 10- und 11jährigen Gäste eine Menge Zeit. Zunächst feierten alle zusammen einen Gottesdienst in der altehrwürdigen Michaelskirche. Danach gab's eine ausgedehnte Fragerunde im großen Saal der Chöre am Dom. Was ein ansprechendes Ambiente! Und das Mittagessen im historischen Speisesaal des ehemaligen Klosters war auch gelungen. Zum Nachtisch hatte der Bischof allen ein Eis spendiert. Mit diesem Tag schaffen es die Oberhessen an diesem Wochenende auf die Titelseite der Bistumszeitung, des Bonifatiusboten!

 

Das Stiftsschul-Buch