Unterrichtsfächer

Physik



Beobachten, beschreiben - zunächst verbal, später auch mathematisch - und logisch schlussfolgern, eine scheinbar bescheidene Zielsetzung, die in besonderem Maße im Physikunterricht verfolgt wird - Kompetenzen, die aber im Umgang mit den Dingen des täglichen Lebens wichtig sind und die auch im beruflichen Bereich nach wie vor sehr stark nachgefragt werden.

Bereits in der 6. Klasse legen Chemie und Physik in einem "joint-venture" die Grundlagen naturwissenschaftlichen Arbeitens. Physik beginnt dann als eigenständige Naturwissenschaft mit zweistündigem Unterricht in der siebten Klasse und wird kontinuierlich bis zum Ende des 10. Schuljahres weitergeführt. In der Qualifikationsphase für das Abitur kann das Fach dann als fünfstündiger Leistungs- bzw. dreistündiger Grundkurs besucht werden.

Verteilt über mehrere Schuljahre spannt sich der Bogen der Akzentuierungen von den Anfängen der Fotografie (Projekt "Lochkamera") über die Bedeutung regenerativer Energien (Projekt "Sonne-Online") bis hin zu aktuellen technischen Anwendungen (Projekt "Handy"). Neu hinzugekommen ist in Kooperation mit den Fächern Biologie und Musik das Projekt "Hören" sowie eine Astronomie-AG. Auch in der Projektwoche, an der jeder Oberstufenschüler einmal teilnimmt, ist das Fach Physik regelmäßig vertreten. An dieser Stelle kommt die Verbindung zwischen Forschung und ethischen Fragestellungen besonders deutlich zum Tragen.

Im Mittelpunkt unseres Unterrichtes stehen das gemeinsam mit dem Lehrer erarbeitete oder das selbständig durchgeführte Experiment. Zu diesem Zweck können wir sowohl auf zahlreiche Demonstrationsexperi-mente als auch auf eine zeitgemäße und umfangreiche Sammlung von Schülerübungen zurückgreifen. In der Oberstufe kommen lehrplangemäß auch computerunterstützte Messwerterfassungssysteme zum Einsatz.

Der Unterricht findet in drei modern eingerichteten Fachräumen statt, die alle über geeignete Präsentationsmedien, einen Internetzugang und einen Zugang zu einem zentralen Schul-Server verfügen, so dass bei Bedarf interaktive Simulationen und Recherchen im Internet durchgeführt werden können.

Anmeldeverfahren

Sie möchten Ihr Kind an der Stiftsschule anmelden? Dann sehen Sie hier die weiteren Termine und  den Anmeldebogen.

Johanneshaus & Mensa

Termine

Vertretungsplan

Presse

  • Bischofsbesuch

    Bischofsbesuch

    Nach Fulda fuhren am 14. November alle Sextaner mit ihren Klassenlehrern. Ihr Vorstellungsbesuch beim Bischof stand an. Und Bischof Algermissen nahm sich für seine 10- und 11jährigen Gäste eine Menge Zeit. Zunächst feierten alle zusammen einen Gottesdienst in der altehrwürdigen Michaelskirche. Danach gab's eine ausgedehnte Fragerunde im großen Saal der Chöre am Dom. Was ein ansprechendes Ambiente! Und das Mittagessen im historischen Speisesaal des ehemaligen Klosters war auch gelungen. Zum Nachtisch hatte der Bischof allen ein Eis spendiert. Mit diesem Tag schaffen es die Oberhessen an diesem Wochenende auf die Titelseite der Bistumszeitung, des Bonifatiusboten!

  • Pinguin macht aus Zweifel an Gott keinen Hehl

    Pinguin macht aus Zweifel an Gott keinen Hehl

    Musiktheater der Stiftsschule war gleichermaßen tiefsinnig wie unterhaltsam Unter Leitung von Jörg Christiani und Jürgen Pöschl führten Schüler der Musiktheater AG des siebten Jahrgangs der Stiftsschule Amöneburg das Stück "An der Arche um Acht" auf.

  • Presse: Junge Menschen helfen und räumen auf

    Presse: Junge Menschen helfen und räumen auf

    Stiftsschule organisierte einen "Tag des sozialen Engagements" - Institutionen zeigen ihre Angebote 800 Schüler der Stiftsschule waren während des Tages des sozialen Engagements aktiv und informierten sich beim "Markt der Möglichkeiten".

 

Das Stiftsschul-Buch