Unterrichtsfächer

Freiwillige Sport-Arbeitsgemeinschaften

Der Leistungsgedanke ist für viele Sportarten charakteristisch und konstitutiv (citius, altius, fortius). Dem kann unsere Schule nur bedingt nachkommen. Hier sind vor allem die Arbeitsgemeinschaften angesprochen.

Arbeitsgemeinschaften sind eine Bereicherung des Schullebens. Über den Unterricht hinaus können Schülerinnen und Schüler in verschiedenen Sportarten individuell gefördert und betreut werden, was sich in den jüngsten Erfolgen von Mannschaften in dem Bundeswettbewerb "Jugend trainiert für Olympia" widerspiegelt. Mannschaften unserer Schule erreichten das Bundesfinale in Berlin oder spielten - und spielen immer noch - auf Landesebene eine hervorragende Rolle. Die zusätzlichen Arbeitsgemeinschaften der Schule bieten den Schülerinnen und Schülern neben sportlichem Spaß vor allem die Förderung individueller Fertigkeiten, die Entwicklung des sozialen Verhaltens, wecken die Leistungsbereitschaft für die Gemeinschaft zu arbeiten und streben die sportliche Wettbewerbsfähigkeit an. Zur Zeit gibt es Arbeitsgemeinschaften in den Sportarten Gymnastik/Tanz, Basketball, Fußball, Geräteturnen und Volleyball (für Jungen und Mädchen).

Johanneshaus & Mensa

Termine

Vertretungsplan

Presse

  • Schüler vermitteln bei Streits

    Seit zwölf Jahren gibt es die Sonderausbildung an der Stiftsschule 22 Schüler der Jahrgangsstufe neun der Stiftsschule nahmen stolz ihre Zertifikate als Schülermediatoren in Empfang.

  • OP-Orakel Pepper

    OP-Orakel Pepper

    Die mongolische Rennmaus Pepper von der Stiftsschule in Amöneburg tippt für die OP die deutschen Spiele bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland.

  • Bischofsbesuch

    Bischofsbesuch

    Nach Fulda fuhren am 14. November alle Sextaner mit ihren Klassenlehrern. Ihr Vorstellungsbesuch beim Bischof stand an. Und Bischof Algermissen nahm sich für seine 10- und 11jährigen Gäste eine Menge Zeit. Zunächst feierten alle zusammen einen Gottesdienst in der altehrwürdigen Michaelskirche. Danach gab's eine ausgedehnte Fragerunde im großen Saal der Chöre am Dom. Was ein ansprechendes Ambiente! Und das Mittagessen im historischen Speisesaal des ehemaligen Klosters war auch gelungen. Zum Nachtisch hatte der Bischof allen ein Eis spendiert. Mit diesem Tag schaffen es die Oberhessen an diesem Wochenende auf die Titelseite der Bistumszeitung, des Bonifatiusboten!

 

Das Stiftsschul-Buch