Berufscoaching für die Q2

„Es hat sich gelohnt an einem Sonntag hier zu sein“

Am Sonntag, den 16.6.2013, fand für die Q2 ein Berufsorientierungsseminar statt, das von 26 Schüler(innen) der Q2 besucht wurde. Herr Dr. Biedermann und Frau Thun verschafften den Schüler(innen) Einblicke in die Welt der Bewerbungsverfahren und Bewerbungsschreiben.
Dabei stand aber zunächst jeder Schüler/jede Schülerin mit seinen/ihren Wünschen und Dispositionen im Mittelpunkt: Wie bin ich eigentlich ? Welches Lebensmotiv leitet mich?
Dr. Biedermann stellte das Reiss Profil vor und jeder/jede sollte mit Hilfe von 16 Lebensmotiven zu einer ersten Selbsteinschätzung gelangen. Diese wurde in Partnergesprächen reflektiert und erklärt.

 
Im weiteren Verlauf des Tages konnten die Schüler(innen) anhand von vielen praktischen Übungen Einblicke in Bewerbungsverfahren bekommen. Vorstellungsgespräche und Auswahlverfahren (assessment center) wurden eingeübt und gemeinsam reflektiert.
Die Schüler(innen) äußerten sich am Ende des Seminars durchweg positiv. Sie hatten neben den vielfältigen Informationen und Einblicke, die Dr. Biedermann und Frau Thun ihnen liefern konnten, vor allem viel Spaß und Freude an diesem Sonntag.

Die Veranstaltung habe ihnen die Angst vor dem, was nach der Schule kommt, genommen und sie sehr gut auf den Start ins Berufsleben vorbereitet.

„Diese Veranstaltung ist unbedingt weiterzuempfehlen“, so äußerte sich eine Schülerin in der Abschlussreflexion. Dr. Biedermann und Frau Thun waren ebenfalls begeistert vom Engagement der Schüler(innen) und versprachen auch im nächste Jahr wieder zum Berufscoaching an die Stiftsschule zu kommen.

Petra Städer

Johanneshaus & Mensa

Termine

Vertretungsplan

Presse

  • OP-Orakel Pepper

    OP-Orakel Pepper

    Die mongolische Rennmaus Pepper von der Stiftsschule in Amöneburg tippt für die OP die deutschen Spiele bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland.

  • Bischofsbesuch

    Bischofsbesuch

    Nach Fulda fuhren am 14. November alle Sextaner mit ihren Klassenlehrern. Ihr Vorstellungsbesuch beim Bischof stand an. Und Bischof Algermissen nahm sich für seine 10- und 11jährigen Gäste eine Menge Zeit. Zunächst feierten alle zusammen einen Gottesdienst in der altehrwürdigen Michaelskirche. Danach gab's eine ausgedehnte Fragerunde im großen Saal der Chöre am Dom. Was ein ansprechendes Ambiente! Und das Mittagessen im historischen Speisesaal des ehemaligen Klosters war auch gelungen. Zum Nachtisch hatte der Bischof allen ein Eis spendiert. Mit diesem Tag schaffen es die Oberhessen an diesem Wochenende auf die Titelseite der Bistumszeitung, des Bonifatiusboten!

  • Pinguin macht aus Zweifel an Gott keinen Hehl

    Pinguin macht aus Zweifel an Gott keinen Hehl

    Musiktheater der Stiftsschule war gleichermaßen tiefsinnig wie unterhaltsam Unter Leitung von Jörg Christiani und Jürgen Pöschl führten Schüler der Musiktheater AG des siebten Jahrgangs der Stiftsschule Amöneburg das Stück "An der Arche um Acht" auf.

 

Das Stiftsschul-Buch