Projekte

Projektwoche der Jahrgangsstufe 13

 

Projektbeispiele

Sehen Sie hier Beispiele von bereits durchgeführten Projekte wie Erben wir unser Gewicht?, Vom Wirkstoff zum Medikament, Berlin, Dem Täter auf der Spur...

Die Projektwoche der Jahrgangsstufe 13 bildet einen wichtigen Bestandteil der Oberstufe an der Stiftsschule St. Johann. Hier beschäftigen sich die Schüler intensiv mit einem fächerübergreifenden Thema.

Insgesamt eine Woche lang (von der ersten bis zur achten Stunde mit flexiblen Pausen) werden sie von mindestens zwei Lehrern mit unterschiedlichen Fächerkombinationen betreut. Während zwar auch im normalen Unterricht Querverweise zu anderen Fächern gegeben werden, gibt es hier die im Schulleben einzigartige Möglichkeit, eine wirkliche Diskussion fächerübergreifend zu führen.

Diese Projektwoche ist somit nicht nur für die Schüler befruchtend, sondern führt auch zu willkommenen Denkanstößen für Kollegen. So kann es durchaus unterschiedliche Auffassungen des Zeitbegriffs in der Biologie, der Physik und der Religion geben, wie in dem Projekt zum Thema Zeit herausgearbeitet wurde.

Angereichert wird die Projektwoche zudem durch Exkursionen. Das Verlassen des Schulgeländes ist aus unterschiedlichen Gründen willkommen. Stärkt ein Ausflug auf der einen Seite das Gruppengefühl dieser für eine Woche zusammengewürfelten Gruppe, so bewirkt es natürlich auch einen "Blick über den Tellerrand". Auch werden hier oftmals praktische Erfahrungen vermittelt, die nicht in den Schulräumlichkeiten erworben werden könnten.

Johanneshaus & Mensa

Termine

Vertretungsplan

Presse

  • Schüler vermitteln bei Streits

    Seit zwölf Jahren gibt es die Sonderausbildung an der Stiftsschule 22 Schüler der Jahrgangsstufe neun der Stiftsschule nahmen stolz ihre Zertifikate als Schülermediatoren in Empfang.

  • OP-Orakel Pepper

    OP-Orakel Pepper

    Die mongolische Rennmaus Pepper von der Stiftsschule in Amöneburg tippt für die OP die deutschen Spiele bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland.

  • Bischofsbesuch

    Bischofsbesuch

    Nach Fulda fuhren am 14. November alle Sextaner mit ihren Klassenlehrern. Ihr Vorstellungsbesuch beim Bischof stand an. Und Bischof Algermissen nahm sich für seine 10- und 11jährigen Gäste eine Menge Zeit. Zunächst feierten alle zusammen einen Gottesdienst in der altehrwürdigen Michaelskirche. Danach gab's eine ausgedehnte Fragerunde im großen Saal der Chöre am Dom. Was ein ansprechendes Ambiente! Und das Mittagessen im historischen Speisesaal des ehemaligen Klosters war auch gelungen. Zum Nachtisch hatte der Bischof allen ein Eis spendiert. Mit diesem Tag schaffen es die Oberhessen an diesem Wochenende auf die Titelseite der Bistumszeitung, des Bonifatiusboten!

 

Das Stiftsschul-Buch