Unterricht

Berufsorientierung und Bewerbungstraining

Zum zweiten Mal veranstaltete die Fachschaft Politik und Wirtschaft eine professionelle Berufsorientierung für die Schüler(innen) der Jahrgangsstufe 12.
Wieder konnte Dr. Klaus Biedermann für dieses Seminar gewonnen werden, der diesmal sogar Verstärkung mitbrachte. Dr. Biedermann leitet eine Akademie, die sich der professionellen Beratung und Schulung für Führungskräfte, Einzelpersonen und Unternehmen widmet. Seine Mitarbeiterin Frau Ute Thun ist dabei spezialisiert auf Personalberatung. Beide zusammen konnten somit ein umfassendes Coaching für unsere Schüler(innen) anbieten.
Am Sonntag, dem 2. Mai 2010, fanden sich von 10-17 Uhr 15 Schüler(innen) im Konzertsaal ein und warteten gespannt, was dieser Tag ihnen bringen würde.
Dr. Biedermann und Frau Thun hatten ein umfassendes Programm vorbereitet, durch das die Schüler(innen) ihre Stärken und Schwächen erfahren konnten. Die beiden verdeutlichten anschaulich, wie wichtig diese Erfahrungen für einen gelingenden Berufseinstieg seien. Besonderen Schwerpunkt wurde auf Schülerwunsch auf das Thema „Bewerbungsverfahren“ gelegt. Hier konnte Frau Thun ihre Kenntnisse und Erfahrungen den Schüler(innen) anschaulich weitergeben. Neben Impulsen im Plenum standen vor allem Arbeitseinheiten in Kleingruppen und das praktische Ausprobieren in Rollenspielen im Mittelpunkt der Veranstaltung.

 
Die Teilnehmer(innen) waren am Ende des Tages sehr zufrieden mit dem Angebot. Durchweg herrschte die Meinung vor, dass dieser Tag sie deutlich weitergebracht habe und der Sonntag somit überaus sinnvoll „investiert“ sei.
Auch die Seminarleiter waren am Tagesende sichtlich zufrieden. Sie lobten das Engagement der Schüler(innen) und versprachen auch nächstes Jahr wieder ein Coachingtag zu ermöglichen. Damit scheint diese Veranstaltung mit Dr. Biedermann so etwas wie eine feste Einrichtung zu werden, was die Fachschaft Politik und Wirtschaft sehr begrüßt.
Somit festigt und vervollständigt ein weiterer Baustein die wichtige Berufsorientierung - Thematik an der Stiftsschule.
Der Ehemaligenverein „Amöneburgia“, der die Laufbahnberatung unserer Schüler(innen) ebenfalls mit verschiedenen Veranstaltung fördert, unterstützte das Berufscoaching, so wie auch im letzten Jahr, finanziell.
Vielen Dank an alle Beteiligten und in Vorfreude auf weiteren Veranstaltungen zur Berufsorientierung ....

Petra Städer
Fachschaft Politik und Wirtschaft

Johanneshaus & Mensa

Termine

Vertretungsplan

Presse

  • Bischofsbesuch

    Bischofsbesuch

    Nach Fulda fuhren am 14. November alle Sextaner mit ihren Klassenlehrern. Ihr Vorstellungsbesuch beim Bischof stand an. Und Bischof Algermissen nahm sich für seine 10- und 11jährigen Gäste eine Menge Zeit. Zunächst feierten alle zusammen einen Gottesdienst in der altehrwürdigen Michaelskirche. Danach gab's eine ausgedehnte Fragerunde im großen Saal der Chöre am Dom. Was ein ansprechendes Ambiente! Und das Mittagessen im historischen Speisesaal des ehemaligen Klosters war auch gelungen. Zum Nachtisch hatte der Bischof allen ein Eis spendiert. Mit diesem Tag schaffen es die Oberhessen an diesem Wochenende auf die Titelseite der Bistumszeitung, des Bonifatiusboten!

  • Pinguin macht aus Zweifel an Gott keinen Hehl

    Pinguin macht aus Zweifel an Gott keinen Hehl

    Musiktheater der Stiftsschule war gleichermaßen tiefsinnig wie unterhaltsam Unter Leitung von Jörg Christiani und Jürgen Pöschl führten Schüler der Musiktheater AG des siebten Jahrgangs der Stiftsschule Amöneburg das Stück "An der Arche um Acht" auf.

  • Presse: Junge Menschen helfen und räumen auf

    Presse: Junge Menschen helfen und räumen auf

    Stiftsschule organisierte einen "Tag des sozialen Engagements" - Institutionen zeigen ihre Angebote 800 Schüler der Stiftsschule waren während des Tages des sozialen Engagements aktiv und informierten sich beim "Markt der Möglichkeiten".

 

Das Stiftsschul-Buch