Studienfahrten

Prag - Wien - Budapest

Budapest begegnete uns als eine Stadt mit großer Spannbreite: auf der einen Seite modern und pulsierend, auf der anderen Seite die eigenen Traditionen stark betonend. Die Achitektur beeindruckte, aber jenseits der herrschaftlichen Fassaden fanden sich auch Elend und Obdachlosigkeit. Wir fragten uns, wie der Staat mit entwurzelten Menschen und überhaupt mit Minderheiten umgeht.
Natürlich ließ uns auch hier die Geschichte der k.u.k. Monarchie nicht los. So besuchten wir Schloss Gödöllö, das das ungarische Volk einst dem österreichischen Kaiserpaar zur Krönung als ungarische Monarchen geschenkt hatte. Besonders Sissi soll diesen Ort sehr geschätzt haben.
Nun nähern wir uns der Heimat, einem "Ort, der uns nicht nur Geborgenheit, sondern auch Aufbruch und Rückkehr gewährt" (Ernst Reinhardt).