Schulseelsorge

Schulgottesdienste

 

Das Gottesdienstangebot an der Stiftsschule ist sehr vielfältig. In regelmäßigen Abständen finden ökumenische Gottesdienste entweder in der Josefskapelle im Rabanushaus oder in der Stiftskirche statt. Daneben werden auch konfessionelle Gottesdienste gefeiert, d.h. die Feier der Hl. Messe und das Abendmahl. Der Gottesdienstplan ist von den Schulpfarrern so aufgestellt, dass in einem gleichmäßigen Turnus alle Jahrgangstufen regelmäßig zu Schülergottesdiensten eingeladen sind.


Im 14-tägigen Wechsel treffen sich Sextaner und Quintaner gleich in der ersten Stunde am Montag zu einer Andacht. Diese "Montagsandachten" werden reihum von den Klassen mit ihren Klassenlehrern vorbereitet. Impulse empfangen sie aus dem Kirchenjahr, aus aktuellen Ereignissen oder besonderen Ideen und Anliegen der jeweiligen Vorbereitungsgruppe. Monatliche Andachten der 7.-Klässler tragen diese Gottesdienstform aus dem Rabanushaus "zu den Großen".


Die Vorbereitung von besonderen Gottesdiensten liegt in den Händen der Gottesdienst AG. Engagierte Schülerinnen und Schüler aller Jahrgänge überlegen darin zusammen mit den Schulpfarrern wie Gottesdienste ansprechend gestaltet werden können.

Außergewöhnliche Ereignisse, besondere Anlässe, Projekttage und Schulfeste erhalten durch Gottesdienste ebenfalls einen besonderen Akzent, der sie aus dem Alltag herausheben will.

 

Vertretungsplan

 

Das Stiftsschul-Buch