Schulseelsorge

Wallfahrten

Wallfahrten gehören zu einem festen Programm in der Schulpastoral an der Stiftsschule.

In jedem Jahr führt eine viertägige Fußwallfahrt von Amöneburg, der Erstgründung des Hl. Bonifatius, zum Grab des Hl. Bonifatius nach Fulda. Die beiden Schulpfarrer begleiten die Schülerinnen und Schüler und sind für die spitituelle Gestaltung und die Organisation in Verbindung mit dem Johanneshaus verantwortlich. In Fulda feiert die Pilgergruppe dann das große, jährlich stattfindende Bonifatiusfest mit, das in der Nähe des Todestages des Hl. Bonifatius liegt, dem 05. Juni.

Alle Schülerinnen und Schüler ab der Jgst. 9 haben die Gelegenheit mit den den beiden Schulpfarrern und den Bistümern Limburg, Mainz und Fulda jährlich nach Lourdes zu pilgern. Dort betreuen die Schülerinnen und Schülern Kranke und ermöglichen diesen die Teilnahme an den liturgischen Feiern rund um die Erscheinungsgrotte. Für alle Beteiligten sind das unheimlich wertvolle und prägende Erfahrungen.

In der Jgst. 6 findet jährlich die Lindauwallfahrt statt. Der Beginn ist morgens in der Stiftskirche. Dann setzt sich eine Prozession mit Kreuz und Fahnen zur nahe gelegenen Lindaukapelle am Fuße der Amöneburg in Bewegung. Mit Liedern, Texten und thematischen Stationen nähern sich die Schülerinnen und Schülern der Gestalt des Hl. Bonifatius und den Grundthemen ihres Glaubens.