Schule und Glaube

"Heiligenaktion" der Gottesdienst AG

Im Schuljahr 2007/08 hat es sich die Gottesdienst AG zur Aufgabe gemacht, den Heiligen unserer Häuser in der Schule einen Gottesdienst zu widmen und sie dadurch von neuem in das Gedächtnis unserer Schulgemeinde zu bringen. In mehreren Treffen haben sich die Schülerinnen und Schüler zusammen mit den Schulpfarrern überlegt, was uns unsere Hauspatrone heute noch zu sagen haben und wie das ansprechend den Schülern und Lehrern näher gebracht werden kann. So sind 8 Gottesdienste entstanden, die über das Schuljahr verteilt gefeiert wurden. Eingeladen waren die jeweiligen "Hausbewohner", also die Schüler mit ihren Lehrern, die in den entsprechenden Häusern ihre Klassenräume haben oder die meiste Zeit dort Unterricht haben. Für das Thomas-Haus (ehemals A-Gebäude) wurde eine Andacht in der großen Pause im Lehrerzimmer gehalten, zu der alle Lehrer und die Angestellten im Thomas-Haus eingeladen waren.

 

Den Abschluss bildete ein großer Gottesdienst für die ganze Schulgemeinde am vorletzten Schultag in der Stiftskirche, in die wir wegen des schlechten Wetters den geplanten Open-Air-Gottes verlegen mussten. Dank unserer Jazz Combo unter der Leitung von Herrn Pöschl hatten wir ein ansprechendes Musikprogramm für diesen Gottesdienst, bei dem die Stiftskirche mit ca. 850 Schülern und Lehrern bald aus allen Nähten geplatzt wäre. In jedem Gottesdienst wurde ein großes Schild gesegnet, das eine Kurzinformation und ein Bild des jeweiligen Heiligen enthält. Diese Schilder sind jetzt an zentralen Orten im Eingangsbereich der Häuser aufgehängt. So können zukünftig alle Schüler, Lehrer und alle Besucher unserer Schule sichtbar lesen, wer der Patron des Hauses ist und was er uns heute noch zu sagen hat.

Für die Gottesdienst AG
Marcus Vogler, Schulpfarrer

 

Vertretungsplan

 

Das Stiftsschul-Buch