„Herzensbildung als Ziel schulischen Handelns“ (17.11.)

Vortrag von Propst Dr. Sigurd Rink
Der ehemalige Stiftsschüler Propst Dr. Sigurd Rink hielt am 9. November 2010 einen Vortrag zum Thema „Herzensbildung als Ziel schulischen Handelns“ im Konzertsaal der Stiftsschule.
Er begann seinen Vortrag mit einem ganz persönlichen Einblick in sein Verhältnis zum 9. November. So verwies er sowohl auf das freudige Ereignis des Mauerfalls, als auch auf die Reichspogromnacht 1938. Letztere beleuchtete er näher und erzählte vom Erlebnis seines aus Elnhausen stammenden Vaters. Er wurde von einem Lehrer in seiner Schule am 10. November 1938 mit den Worten begrüßt: „Meine Damen und Herren, heute Nacht hat Deutschland aufgehört eine Kulturnation zu sein“.

 

Orientierung in einer unübersichtlichen Welt. Bildungstheoretische Überlegungen zu einer „guten“ Schule. (28.10.)

Vortrag von Prof. Dr. Bernhard Dressler am Dienstag, den 26.10.2010.

Im Rahmen der Vortragsreihe im Herbst des Jubiläumsjahres „125 Jahre Stiftsschule“ ließ Prof. Dr. Bernhard Dressler ein kleines Publikum an bildungstheoretischen Überlegungen zu einer „guten Schule“ teilhaben. Sähe man nur den Bildungstheoretiker in ihm, so würde man ihm und seiner Biographie nicht gerecht werden....

 

Vortragsreihe zum Jubiläumsjahr (19.10.)

„Hat das denn überhaupt noch Wert? - Bildungswerte und Wert von Bildung“

Als „Lateinschule“ vom Bistum Fulda im Ausgang der Zeit des Kulturkampfes gegründet, versteht sich die Stiftsschule heute als Privatschule in kirchlicher Trägerschaft mit einem ausgeprägten christlich-humanistisch-reform-pädagogischen Profil.

Bilder vom Seniorennachmittag (20.10.2010)

 
 
 

Presse: Manches Zitat des Autors schockiert die Stiftsschüler (20.10.)

Maximilian Dorner las aus dem „Tagebuch eines Behinderten"
Die Schüler der Jahrgangsstufe 12 der Stiftsschule erlebten an einem Projekttag durch den Besuch von Maximilian Dorner das Leben mit Multipler Sklerose hautnah.

 

Presse: Die Seniorenfänger von Amöneburg (20.10.)

Stiftsschüler und Lehrer lockten mehr als 140 Gäste in die Aula und gestalteten einen bunten Nachmittag
Anlässlich ihrer 125-Jahr-Feier hatte die Stiftsschule zu einem Seniorennachmittag in die Aula eingeladen, den Lehrer und Schüler gestalteten.

 

Jubiläumsball des Fördervereins (13.9.)

Zu Speis`und Tanz lud der Förderverein der Stiftsschule am Samstag, den 11.9.2010. Beim Jubiläumsball kamen so vor allem die Tanzwütigen voll auf ihre Kosten. Nachdem man sich am Buffet gestärkt hatte, tanzte so manches Paar bis in die frühen Morgenstunden.

 

Bildbroschüre zum Jubiläumsjahr (9.8.)

Zum Jubiläumsjahr "125 Jahre Stiftsschule" ist eine Bildbroschüre erschienen, die Sie im Sekretariat der Stiftsschule kaufen können.

Der BERG bebt! (28.5.)

Am Samstag, den 26. Juni 2010 findet das Jubiläums- und Musikfestival



Der BERG bebt!



statt. Ab 11.00 ist die Schule geöffnet, ab 14.00 spielen 10 Bands auf 2 Bühnen. Sehen Sie unter mehr... den Flyer zu dieser Veranstaltung. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 
 

"L. liebt..." ein voller Erfolg (27.5.)

"Das war etwas zum Nachdenken" sagte eine Zuschauerin direkt nach dem Verlassen der Aula der Stiftsschule...

 
 
 

Podiumsdiskussion

Podiumsdiskussion zum Thema "Anforderungsprofil guter Schulen"

 

Albie Donnelly

„Big Hei“ und „Supercharge“ zu Gast in der Stiftsschule

 
 

Termine während des Festjahres

Sehen Sie hier einen Überblick über die Aktivitäten, die während des Festjahres geplant sind. Sehen Sie hier die aktuelle Planung (Stand 12.1.2010).

  • Manches Zitat des Autors schockiert die Stiftsschüler

    Manches Zitat des Autors schockiert die Stiftsschüler

    Maximilian Dorner las aus dem „Tagebuch eines Behinderten" Die Schüler der Jahrgangsstufe 12 der Stiftsschule erlebten an einem Projekttag durch den Besuch von Maximilian Dorner das Leben mit Multipler Sklerose hautnah.

  • Tierhaltung ist Teil des Schullebens

    Tierhaltung ist Teil des Schullebens

    Amöneburg. 30 Lehrer aus ganz Deutschland kamen an die Stiftsschule St. Johann zum jährlichen Vivariumtreffen. Sie haben eins gemeinsam: Alle kommen sie von Schulen, die ein Vivarium mit verschiedenen Tiergruppen haben, die sie im Unterricht einsetzen wollen. Ein Vivarium ist eine Tierhaltungsanlage oder ein Gebäude zur Aufzucht und Pflege lebender Tiere, meist wechselwarmer Kleintiere, in Aquarien, Terrarien oder Paludarien.

  • Wie viel Verantwortung trägt der Mensch?

    Stiftsschule startet mit Philosophie-Professor in Vortragsreihe zum 125-Jährigen Bestehen Amöneburg. Der Mensch und seine Verantwortlichkeit standen im Mittelpunkt eines Vortragsabends an der Amöneburger Stiftsschule. Der Marburger Philosoph Peter Janich war dazu in die Bergstadt gekommen.

 
 

Solvejg Henkhaus begeistert beim "Konzert im Gebälk" (13.3.)

Der Ehemaligenverein der Stiftsschule St. Johann - die Amoeneburgia a.V. - hatte eingeladen: Zum Konzert im Gebälk am 10. März 2010.Und alle Zuhörer erwartete an diesem Abend etwas ganz Besonderes, die ehemalige StiftsschülerinSolvejg Henkhausbestritt einen Klavierabend im Konzertsaal der Stiftsschule. Sie führte ein äußerst abwechslungsreiches Programm auf und nahm sich auch die Zeit, etwas zu dem ein oder anderen Stück zu sagen.

 

Probenwochenende der 89er Musicalgruppe auf Burg Hessenstein (13.3.)

Die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 8 -12, die im Sommer im Rahmen der Schuljubiläumsfeierlichkeiten das Political 89 aufführen begaben sich mit ihren Lehrern Frau Ballmeier und Herrn Pöschl auf eine dreitägige Intensivprobenphase auf die Burg Hessenstein. Am Freitag, dem 5.3. ging es nach der Schule los und am Sonntagabend kam die Musicalgruppe wieder zurück. Insgesamt wurden 21 Stunden harte Probearbeit von den Teilnehmern geleistet und nebenbei noch für Matheklausuren gelernt.

 

Wie viel Verantwortung trägt der Mensch? (10.3.)

Stiftsschule startet mit Philosophie-Professor in Vortragsreihe zum 125-Jährigen Bestehen Amöneburg. Der Mensch und seine Verantwortlichkeit standen im Mittelpunkt eines Vortragsabends an der Amöneburger Stiftsschule. Der Marburger Philosoph Peter Janich war dazu in die Bergstadt gekommen.

 

Neujahrsempfang bietet tolle Unterhaltung (23.1.)

Den Auftakt zum Jubiläumsjahr "125 Jahre Stiftsschule" bildete der Neujahrsempfang am 22.1.2010 in der Bonifatiushalle. Schüler und Lehrer der Stiftsschule St. Johann versammelten sich in der 4. und 5. Stunde in der Bonifatiushalle, um das abwechslungsreiche Programm zu genießen. Schüler, Lehrer, Ehemalige und auch Eltern waren beteiligt am Programm.

 
 
 
 

Johanneshaus & Mensa

Termine

Vertretungsplan

Presse

  • Ein Lebensweg auf Umwegen

    Ein Lebensweg auf Umwegen

    Florian Neubauer berichtete vor der Jahrgangsstufe 12 der Stiftsschule von seinem beruflichen Werdegang Von Flensburg und Lüneburg nach Liberia, Tansania, Göttingen, Kenia und New York: Der berufliche Werdegang des ehemaligen Stiftsschülers Florian Neubauer umfasst viele Stationen. Geradeaus ging es nicht immer.

  • An Willi kommt Luke nicht ran

    An Willi kommt Luke nicht ran

    Zehn Stiftsschüler vertraten die Stiftsschule in der Sat1-Sendung "Luke! Die Schule und ich" - eine Erfahrung, die sie nie wieder vergessen werden.

  • Schüler vermitteln bei Streits

    Schüler vermitteln bei Streits

    Seit zwölf Jahren gibt es die Sonderausbildung an der Stiftsschule 22 Schüler der Jahrgangsstufe neun der Stiftsschule nahmen stolz ihre Zertifikate als Schülermediatoren in Empfang.

 

Das Stiftsschul-Buch