Unterrichtsfächer

Kunstexkursion der E1 nach Berlin

Vom 12.11. bis 14.11.2010 fand wie in jedem Jahr eine Kunstexkursion nach Berlin statt. 19 Schülerinnen und Schüler begaben sich mit der Deutschen Bahn auf den Weg in die Hauptstadt, um ein Wochenende mit Kunst, Musik und Bildung zu verbringen. Die Unterbringung erfolgte wie schon so oft im Jugendgästehaus JuLi in der Osdorfer Straße, einer mittlerweile festen Größe für Berlin Aufenthalte zahlreicher Stiftsschüler. Auf dem Programm standen Führungen in der Alten Nationalgalerie (C.D.Friedrich), der Neuen Nationalgalerie (Expressionismus und Neue Sachlichkeit), dem Brücke Museum (Ernst Heckel) und der Berlinischen Galerien (Kunst in Berlin seit 1900).   Als Abendveranstaltungen standen der Besuch der Verdi Oper „La Traviata“ in der Komischen Oper mit einer „backstage Führung“ im Vorfeld und für die leichte Muse, die neue Inszenierung   „Yma“ des Friedrichstadtpalasts, Europas größter und modernster Showbühne, auf dem Programm. Spaziergänge durch den Stadtteil Mitte (Regierungsviertel, Unter den Linden, Gendarmenmarkt etc.) rundeten das reichhaltige Programm ab. Auch die Rückfahrt, aus Kostengründen   in   Regionalzügen mit dem Wochenendticket, verlief reibungslos und bei guter Stimmung aller Beteiligter. Großes Lob geht an die Schülergruppe, die mit großem Interesse und Engagement alle   Veranstaltungen begleitete und sich auch in den Museen durch rege Mitarbeit auszeichneten. Diese „Berlin Kulturfahrt“ hat sich über die Jahre zum festen Bestandteil des Kunstunterrichts in der E1, vormals Jgst. 11, etabliert und wird auch in Zukunft weiterhin im Fahrtenprogramm der Stiftsschule angeboten werden.


(Hel)

Johanneshaus & Mensa

Termine

Vertretungsplan

Presse

  • Schüler vermitteln bei Streits

    Seit zwölf Jahren gibt es die Sonderausbildung an der Stiftsschule 22 Schüler der Jahrgangsstufe neun der Stiftsschule nahmen stolz ihre Zertifikate als Schülermediatoren in Empfang.

  • OP-Orakel Pepper

    OP-Orakel Pepper

    Die mongolische Rennmaus Pepper von der Stiftsschule in Amöneburg tippt für die OP die deutschen Spiele bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland.

  • Bischofsbesuch

    Bischofsbesuch

    Nach Fulda fuhren am 14. November alle Sextaner mit ihren Klassenlehrern. Ihr Vorstellungsbesuch beim Bischof stand an. Und Bischof Algermissen nahm sich für seine 10- und 11jährigen Gäste eine Menge Zeit. Zunächst feierten alle zusammen einen Gottesdienst in der altehrwürdigen Michaelskirche. Danach gab's eine ausgedehnte Fragerunde im großen Saal der Chöre am Dom. Was ein ansprechendes Ambiente! Und das Mittagessen im historischen Speisesaal des ehemaligen Klosters war auch gelungen. Zum Nachtisch hatte der Bischof allen ein Eis spendiert. Mit diesem Tag schaffen es die Oberhessen an diesem Wochenende auf die Titelseite der Bistumszeitung, des Bonifatiusboten!

 

Das Stiftsschul-Buch