Unsere Schule

Unsere Schule

Wollte man sich die Frage stellen, was das Besondere an unserer Schule ist, weshalb es gut ist, gerade mit uns einen beachtlichen Teil seiner Kindheit und Jugend zu verbringen, wird manchem einfallen, dass es schön bei uns ist: Wir haben fast immer einen weiten Blick ins Tal und unsere Gebäude sind in einem guten und gepflegten Zustand.
Mancher wird sagen, man fühlt sich einfach wohl, weil wir Wert darauf legen, freundlich miteinander umzugehen und unsere Konflikte friedlich zu lösen.
Die schon länger da sind und "hauptamtlich" daran mitarbeiten, das Besondere, das Eigentliche an unserer Schule zu pflegen, werden vielleicht sagen: Man spürt, wir bemühen uns, den Menschen zum Zentrum und Maßstab all unserer Entscheidungen zu machen - auch in seiner Beziehung zu Gott -, denn darin ist uns unser Name Programm; wir sind ein katholisches, ökumenisch offenes Gymnasium in humanistischer Tradition.
Wahrscheinlich liegt in jeder Antwort ein Stück Wahrheit.
Dass man bei uns ein staatlich anerkanntes Abitur ablegen kann, dass man viele Sprachen lernt, zunächst Latein und Englisch, später Französisch oder Altgriechisch, dass man intensiv den Naturwissenschaften nachgehen, sich mit den Problemen unserer Welt auseinandersetzen kann, dass es viele gute Projekte, AG und Austauschprogramme gibt, versteht sich fast von selbst.

 

Anmeldeverfahren

Sie möchten Ihr Kind an der Stiftsschule anmelden? Dann sehen Sie hier die weiteren Termine und  den Anmeldebogen.

Johanneshaus & Mensa

Termine

Vertretungsplan

Presse

  • Bischofsbesuch

    Bischofsbesuch

    Nach Fulda fuhren am 14. November alle Sextaner mit ihren Klassenlehrern. Ihr Vorstellungsbesuch beim Bischof stand an. Und Bischof Algermissen nahm sich für seine 10- und 11jährigen Gäste eine Menge Zeit. Zunächst feierten alle zusammen einen Gottesdienst in der altehrwürdigen Michaelskirche. Danach gab's eine ausgedehnte Fragerunde im großen Saal der Chöre am Dom. Was ein ansprechendes Ambiente! Und das Mittagessen im historischen Speisesaal des ehemaligen Klosters war auch gelungen. Zum Nachtisch hatte der Bischof allen ein Eis spendiert. Mit diesem Tag schaffen es die Oberhessen an diesem Wochenende auf die Titelseite der Bistumszeitung, des Bonifatiusboten!

  • Pinguin macht aus Zweifel an Gott keinen Hehl

    Pinguin macht aus Zweifel an Gott keinen Hehl

    Musiktheater der Stiftsschule war gleichermaßen tiefsinnig wie unterhaltsam Unter Leitung von Jörg Christiani und Jürgen Pöschl führten Schüler der Musiktheater AG des siebten Jahrgangs der Stiftsschule Amöneburg das Stück "An der Arche um Acht" auf.

  • Presse: Junge Menschen helfen und räumen auf

    Presse: Junge Menschen helfen und räumen auf

    Stiftsschule organisierte einen "Tag des sozialen Engagements" - Institutionen zeigen ihre Angebote 800 Schüler der Stiftsschule waren während des Tages des sozialen Engagements aktiv und informierten sich beim "Markt der Möglichkeiten".

 

Das Stiftsschul-Buch