Projekte

Ein Schulvivarium...

bedeutet: lebende Tiere als Teil der Schulgemeinde,

 

beherbergt eine gezielte Auswahl von Tieren, die im Unterricht einsetzbar sind,

 

ermöglicht den Einsatz lebender Tiere im Biologieunterricht,

 

ist kein Zoo, wo man Tiere nur anschauen kann,

 

bietet Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit Biologie mit Kopf, Herz und Hand zu betreiben,

 

regt Schülerinnen und Schüler zum Hinsehen und Beobachten an,

 

benötigt Schülerinnen und Schüler, die im Rahmen der Vivarium-AG exotische Tiere betreuen und pflegen.

 

Johanneshaus & Mensa

Termine

Vertretungsplan

Presse

  • Schüler vermitteln bei Streits

    Seit zwölf Jahren gibt es die Sonderausbildung an der Stiftsschule 22 Schüler der Jahrgangsstufe neun der Stiftsschule nahmen stolz ihre Zertifikate als Schülermediatoren in Empfang.

  • OP-Orakel Pepper

    OP-Orakel Pepper

    Die mongolische Rennmaus Pepper von der Stiftsschule in Amöneburg tippt für die OP die deutschen Spiele bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland.

  • Bischofsbesuch

    Bischofsbesuch

    Nach Fulda fuhren am 14. November alle Sextaner mit ihren Klassenlehrern. Ihr Vorstellungsbesuch beim Bischof stand an. Und Bischof Algermissen nahm sich für seine 10- und 11jährigen Gäste eine Menge Zeit. Zunächst feierten alle zusammen einen Gottesdienst in der altehrwürdigen Michaelskirche. Danach gab's eine ausgedehnte Fragerunde im großen Saal der Chöre am Dom. Was ein ansprechendes Ambiente! Und das Mittagessen im historischen Speisesaal des ehemaligen Klosters war auch gelungen. Zum Nachtisch hatte der Bischof allen ein Eis spendiert. Mit diesem Tag schaffen es die Oberhessen an diesem Wochenende auf die Titelseite der Bistumszeitung, des Bonifatiusboten!

 

Das Stiftsschul-Buch